Hybride Materialien -
Nano goes Macro

Technologieplattform für
die Kombination von Makro-
und Nanomaterialien

Konferenz

Hybride Materialien - Nano goes Macro

Die Konferenzreihe Nano goes Macro wurde 2017 vom Cluster Nanotechnologie gegründet und ist eine branchenübergreifende Technologieplattform für die Kombination aus Nano- und Makromaterialien. Die Konferenz richtet sich vor allem an Unternehmen und anwendungsorientierte Hochschulen, Universitäten und Institute, welche Trends und Partner für Kooperationen suchen. Thematische Schwerpunkte der Konferenz sind Vorhaben, Projekte, Produkte und Lösungen aus den Bereichen Leichtbau, Energiespeicherung, Konstruktion und Verarbeitung.

Mit der Konferenz Hybride Materialien - Nano goes Macro wird der Erfolg der Veranstaltung Innovationsforum Carbon von 2017 fortgesetzt und thematisch erweitert. Erfahren Sie mehr über das hohe Innovationspotenzial hybrider Werkstoffe mit Nanomaterialien und / oder reichen Sie eigene Beiträge ein und präsentieren Ihre Vorhaben und Projekte sowie Ihre Produkte und Lösungen auf der zweitägigen Konferenz in Nürnberg.

Teilnehmende der Konferenz erhalten:

  • einen Marktüberblick sowie verständliche Einführungen in die Themen Nanotechnologie und Faserverbundwerkstoffe,
  • Informationen über konkrete Prozess-, Verfahrens- und Umsetzungsmöglichkeiten,
  • technische Lösungen aus Nanokompositen und Faserverbundwerkstoffen mit materialverbessernden Eigenschaften (z.B. Steuerung der Leitfähigkeit, höhere Belastbarkeiten, verbesserte mechanische Parameter),
  • Workshops zu unterschiedlichen Themen (z.B. Korrosionsbeständigkeit, Funktionalisierungsmöglichkeiten, Anwendungen in der Luft und Raumfahrt),
  • eine optimale Umgebung, um zukünftige Kooperationen zu entwickeln,
  • Informationen zum Thema Recycling, Sicherheit und Arbeitsschutz.
Konferenz:

Hybride Materialien – Nano goes Macro
Nürnberg, 6.-7. November 2019

Der Cluster Nanotechnologie lädt Sie herzlich zur Folgeveranstaltung des Innovationsforums Carbon - Nano goes Macro ein. Erfahren Sie mehr über das hohe Innovationspotenzial hybrider Werkstoffe mit Nanomaterialien und / oder reichen Sie eigene Beiträge ein und präsentieren Ihre Vorhaben und Projekte sowie Ihre Produkte und Lösungen auf der zweitägigen Konferenz in Nürnberg.