Netzwerk NanoSilber

Gezielte Weiterentwicklung und
verantwortungsvolle Umsetzung
von Nanosilber Produkten

Netzwerktag NanoSilber 2020

Online, 18.06.2020

Am 18. Juni diskutierten Vertreter aus Politik, Industrie und angewandter Forschung über die Bedeutung antimikrobieller Oberflächen bei der Unterbindung von Keimübertragungswegen. Eine Folge-Veranstaltung ist bereits im Herbst 2020 geplant.

Der zeitliche Verlauf der Ausbreitung von COVID-19 und den damit verbundenen Eindämmungsmaßnahmen ist ein anschauliches Beispiel für die starke (aber auch anfällige) Vernetzung der heutigen Welt. Innerhalb kürzester Zeit hatte sich das Virus auf der ganzen Welt verbreitet und beeinflusst seitdem unser Leben und unsere Geschäftswelt. Um einer zweiten Welle sowie zukünftigen Pandemien vorbereiteter entgegen zu treten, ist auch ein Verständnis über die verschiedenen Keimübertragungswege maßgeblich entscheidend. Dabei zeigt sich, dass Oberflächen einen nicht zu vernachlässigenden Anteil daran haben.

Aus diesem Anlass hatte das interdisziplinäre Netzwerk NanoSilber einen eigenen Netzwerktag organisiert. Gemeinsam mit Fachexperten, u.a. aus den Bereichen Biologie, Virologie und Toxikologie, wurden entsprechende Fragestellungen sachlich diskutiert und erörtert. Neben grundlegenden Informationen zu allgemeinen Regularien sowie speziellen Prüfnormen (bspw. zu Wirksamkeitsstudien) wurden auch aktuelle Praxisbeispiele zur Bewältigung der Corona-Pandemie vorgestellt. Das Format des Netzwerktags wurde begeistert angenommen, so dass bereits im Herbst 2020 eine Folge-Veranstaltung geplant ist.

Organisator des Netzwerkstags ist die Nanoinitiative Bayern GmbH, die neben dem Netzwerk NanoSilber auch weitere Themennetzwerke managt. Informieren Sie sich über Möglichkeiten der Mitarbeit und sprechen Sie uns direkt an!

Online-Programm zum Netzwerktag NanoSilber 2020

Für Teilnehmende des Netzwerktages stehen die freigegebenen Vorträge ab Mitte Juli im Downloadbereich kostenfrei zur Verfügung. Zusätzlich sind die Vorträge des Netzwerktages zum ermäßigten Teilnehmerpreis verfügbar. Sprechen Sie uns an.

18. Juni 2020

(Die Online-Veranstaltung beginnt um 10 Uhr. Die Anfangs-Zeiten für die Vorträge sind vorbehaltlich und können variieren)

10:00

Begrüßung
Dr. Justus Hermannsdörfer, Nanoinitiative Bayern GmbH
Frank Albert, IHK Würzburg-Schweinfurt

10:10

Vorstellungsrunde aller Teilnehmenden

10:55

Das Netzwerk NanoSilber stellt sich vor
Dr. Justus Hermannsdörfer, Nanoinitiative Bayern GmbH
Helmut Schmid, Fraunhofer-Institut für chemische Technologie
Michael Petry, GBneuhaus GmbH
Dr. Anja Gerhardts, Hohenstein Institut für Textilinnovation gGmbH
Gregor Schneider, RAS AG

11:20

(Nano)Silber – Eine Einführung
Dr. Harald F. Krug, NanoCASE GmbH

11:40

Methoden zur Überprüfung von antimikrobieller und antiviraler Wirksamkeit
Dr. Anja Gerhardts, Hohenstein Institut für Textilinnovation gGmbH

12:00

Grundlagen antimikrobieller Beschichtungen am Beispiel der Nanobeschichtung SANPURE® / Antimikrobielle Ausstattung von Notfallräumen
Michael Petry, GBneuhaus GmbH / Gregor Schneider, RAS AG

12:30

Kaffeepause

12:50

Übersicht zu den versch. Arten von Gesichtsmasken und entsprechende relevante Prüfungen
Dr. Anja Gerhardts, Hohenstein Institut für Textilinnovation gGmbH

13:10

Toxikologie – NanoSilber in der Umwelt
Ricki Rosenfeldt, nEcoTox

13:20 Eine regionale Allianz für neue Hygiene: Antimikrobielle Türklinken im Hotel Schieferhof
Rita Worm-Horn, Boutique Hotel Schieferhof
13:30 Bestimmung von Schichtdicke, Homogenität und optischer Eigenschaften nanopartikularer Filme mittels Abbildender Ellipsometrie
Dr. Peter Thiesen, Accurion GmbH
13:40 Microbe Protect – Innovative Produkte mit aktivem Virenschutz
Dr. Carl Epple, Epple Druckfarben AG

13:50

Diskussion mit allen Teilnehmenden:
Nanosilber in der aktuellen und in zukünftigen Pandemien

14:40

Schlusswort
Dr. Justus Hermannsdörfer, Nanoinitiative Bayern GmbH

14:45

Ende der Veranstaltung

Netzwerktag NanoSilber

Veranstaltungstag:
18. Juni 2020


Veranstaltungsort:
Online-Veranstaltung

Organisator:
Nanoinitiative Bayern

Kooperationspartner:
IHK Würzburg-Schweinfurt