Quanten-Sensorik

Nanotechnologie, Patentierung, Vermarktung

Die Quantentechnologie hat in den letzten Jahren erstaunliche Fortschritte gemacht und steht nun im Mittelpunkt zahlreicher innovativer Anwendungen. Eine der vielversprechendsten Entwicklungen in diesem Bereich sind Quantensensoren, die eine neue Ära in der Messtechnik einläuten.

Highlights der Veranstaltung
  1. Einführung in die Quantensensortechnologie: Erfahren Sie von führenden Experten, wie Quantensensoren auf den Prinzipien der Quantenmechanik basieren und welche Vorteile sie gegenüber klassischen Sensoren bieten.
  2. Anwendungen und Einsatzgebiete: Entdecken Sie konkrete Anwendungsfelder, in denen Quantensensoren bereits erfolgreich eingesetzt werden, von der Medizin bis zur Umweltüberwachung.
  3. Aktuelle Forschung und Entwicklungen: Erhalten Sie Einblicke in die neuesten Forschungsergebnisse und Entwicklungen im Bereich der Quantensensortechnologie.
  4. Praxisbeispiele und Erfahrungsberichte: Hören Sie von Unternehmen, die Quantensensoren bereits in ihren Prozessen integriert haben, und erfahren Sie mehr über deren Erfahrungen und Erfolge.
  5. Workshops: Open Innovation, Fördermöglichkeiten und Vermarktung.
  6. Patentierung: Patentstrategien, Erfahrungen, Berichte der Patentämter
  7. Networking und Diskussion: Nutzen Sie die Gelegenheit zum Austausch mit Experten, Kollegen und Unternehmensvertretern, um Ihr Wissen zu vertiefen und neue Kontakte zu knüpfen.
Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Interessierte und Fachleute aus den Bereichen Forschung, Entwicklung, Technologie und Industrie, die sich über die neuesten Entwicklungen im Bereich Quanten-Sensorik informieren wollen.

Programm

Dienstag, 05. März 2024

gemeinsames Abendessen für Interessierte

 

Mittwoch, 06. März 2024

Einführung

     09:30     Anmeldung

     10:00     Grußworte
                    Dr. Wimbauer, bayerisches Wirtschaftsministerium,
                    Clusteroffensive und angewandte Forschung

                    Prof. Dr. Rudolf Gross
                    Scientific Director, Munich Quantum Valley

     10:30     Einführung in die Veranstaltung und Kooperationspartner

     11:00     Kaffeepause

Session 1

     11:30     Einführung in Quantentechnologien
                    Prof. Dr. Artur Zrenner, Universität Paderborn

     12:00     Einführung in Quantensensorik
                    Dr. Peter Burgholzer, Geschäftsführer, RECENDT Research Center for Non
                    Destructive Testing GmbH

     12:30     Mittagessen

Session2

     13:45     2D Materialien als Infrarotsensitive Photonendetektoren   
                    Prof. Paul Seifert, Universität der Bundeswehr München            

     14:15     Supraleitende Nanodraht Einzel-Photonen Detektoren als
                    Schlüsselkomponente in der Quantentechnologie

                    Rasmus Flaschmann, Co-Founder, Munich Quantum Instruments

     14:45     First Generation of the Affordable Quantum NIR Sensors
                    Saman Purschaban, CBO, SERINO

     15:15     Kaffeepause

Session 3

     15:45    Workshop 1: Fördermöglichkeiten
                   Impulsvortrag Fördermöglichkeiten
                    Dr. Helmut Meyer, Cluster Nanotechnologie
                    - Diskussion der Fördermöglichkeiten in Bayern, Deutschland und Europa

                   Workshop 2: Kommerzialisierung
                   Impulsvortrag: Erfahrungen Netzwerk NanoCarbon
                     Dr.-Ing. Peter Grambow, Cluster Nanotechnologie
                     - Gemeinsame Findung von Projektideen
                     - Findung von Kooperationsmöglichkeiten

     17:00     Zusammenfassung der Workshops im Plenum

     17:30     Abschluss des ersten Tages

     19:00     Gemeinsames Abendessen

 

Donnerstag, 06. März 2024

Session 4

     09:00     Herausforderungen für Quantensensoren in Volumensanwendungen
                    Dr. Sebastian Luber, Senior Director Technology & Innovation,
                    Infineon Technologies

     09:30     Quantum Sensing: Superior Precision for Earth Observation from Space
                    Dr. Stephan Seidel, Airbus

     10:00     Quantum Sensing bei attocube
                    Dr. Mirko Bacani, attocube systems AG

     10:30     Kaffeepause

Session 5

     10:45     Advancements in Quantum Sensing: Developing Portable Atomic
                    Gravimeters for Field Applications

                    Professor Dr. Rainer Dumke, Center for Quantum Technologies                  

     11:15     Diamant: Schmuck oder Halbleiter mit QTRelevanz?
                    Dr. Christoph E. Nebel, Diamond and Carbon Applications GmbH,
                    Nano-Materials Research Institute                 

     11:45     Dr. Nicolas Spethmann, Head of QTZ, PTB (angefragt)

     12:15     Mittagessen

Patentierung

     13:00     Erfahrung von KMU mit Patentierung aus der Sicht des Patentanwaltes
                    zum Thema Quantensensorik
                    Dr. Stefan Rolf, Huebner      

     13:30     Dr. Jürgen Seidl, Abteilungsleiter Medizintechnik,
                    Deutsches Patent- und Markenamt                      

     14:00     Patenting quantum technology for applications in space
                    Dr. Johannes Schaaf, Technologieexperte, Europäisches Patentamt   

     14:30     Fördermöglichkeiten für quantentechnologische Innovationen insbesondere
                    im Hinblick auf die Patentierung

                    Dr. Christian Haslbeck, Leiter der Bayerischen Forschungsstiftung und Sprecher,
                    der Bayerischen Forschungs- und Innovationsagentur

                    Gunnar Hagemann, Leiter der Abteilung Förder- und Gründerlotsen,
                    Bayern Innovativ – Bayerische Gesellschaft für Innovation
                    und Wissenstransfer mbH 


                    Kooperation zwischen Forschung und Industrie
                     Dr. Andreas Böhm, Leiter des Bereichs Quantentechnologie,
                    Bayern Innovativ – Bayerische Gesellschaft für Innovation
                    und Wissenstransfer mbH  
              

     15:00     anschließende Diskussion der ist- Situation und der Zielvorstellung                

     15:30     Diskussion und gemeinsamer Abschluss                

     16:00     Ende der Veranstaltung


Informationen kompakt

Termin:
6. - 7. März 2024

Veranstaltungsort:
Studio G3
Gudrunstraße 3
80634 München

Programm
Teilnahmegebühren

395€   Firmen und Institute
165€   Universitätsangehörige
0€       Studierende

Die Teilnahmegebühren enthalten Mittagessen, Kaffeepausen und (ausgenommen Studierende) das Abendevent inkl. 2 Getränke.
Alle Preise zzgl. MwSt.

Veranstalter
Kooperationspartner
Kontakt

Cluster Nanotechnologie /
Nanoinitiative Bayern GmbH

Dr.-Ing. Peter Grambow
Tel: +49 931 31 89374
peter.grambow(at)nanoinitiative-bayern.de