Sie suchen Kontaktpersonen für Ihr Vorhaben? Wir vernetzen Sie mit Forschern und Anwendern in Industrie und Wirtschaft.Sie wollen sich in einem komplizierten technischen Umfeld orientieren? Wir beschaffen Ihnen das nötige Wissen.Wie werden aus Forschungsergebnissen Produkte? Wir helfen Ihnen und unterstützen Ihren Technologietransfer!Sie suchen den Dialog mit den Entscheidern? Wir bringen Entscheider aus Wirtschaft, Hochschulen und Politik ins Gespräch.Sie benötigen Fördermittel für Ihr Projekt? Wir unterstützen Sie bei den Anträgen.Sie haben Mensch und Umwelt im Blick? Wir entwickeln Nanotechnologie verantwortungsbewusst weiter.Sie wollen die Nanotechnologie fördern? Werden Sie Mitglied!Sie wollen Ihre Idee zu einem Produkt machen? Wir führen Machbarkeitsstudien durch und helfen Ihnen bei der Umsetzung.Sie wollen Ihre Ergebnisse international bekannt machen? Wir helfen Ihnen beim internationalen Forschungsmarketing.Sie sind interessiert an neuen Trends und Entwicklungen? Besuchen Sie unsere Seminare, Workshops und Messestände.Sie haben bereits eine gute Projektidee? Wir initiierten und koordinieren für Sie Projekte bis hin zum kompletten Projektmanagement.

Im Netzwerk zum Erfolg: Die Jahrestagung NanoCarbon 2016 setzte internationale Akzente

03.03.2016

 

Nanokohlenstoffmaterialien – Carbon Nanotubes (CNTs) und Nanohorns (CNHs) sowie Graphene – standen im Fokus der NanoCarbon Jahrestagung 2016

Würzburg. – Vom 23. – 24. Februar 2016 diskutierten rund einhundert Teilnehmer aus 12 Ländern, darunter Japan, Korea und USA, über neueste Entwicklungen und Anwendungsmöglichkeiten der Nanokohlenstoffmaterialien. Die vom Cluster Nanotechnologie und dem Netzwerk NanoCarbon organisierte Fachtagung dient über Deutschland hinaus als wichtige Kommunikations- und Austauschsplattform für die Nanocarbon-Community. Die intensive Vernetzung bietet allen Teilnehmern die Chance, das gesamte Know-How effektiver zu nutzen und hohe Synergien zu generieren. Die Teilnehmer kamen aus den Bereichen der anwendungsorientierten Forschung und Entwicklung sowie aus der Industrie. Durch die Kombination von konkreten Anwendungs- und Marktbedürfnissen bot die Jahrestagung eine optimale Basis für die Anregung von neuen Kooperationen und um künftige, wirtschaftlich erfolgsversprechende Entwicklungen für den Markt anzustoßen.

Thematische Schwerpunkte der zweitägigen Veranstaltung waren neue Entwicklungen bei den Materialien, Analytik sowie Nanokomposite. Im Mittelpunkt standen konkrete Anwendungen von Carbon Nanotubes (CNTs), z. B. der Einsatz im Bereich der Energiespeicherung oder der (Wärme-)leitfähigkeit.

Besonders hervorzuheben ist die begleitende Fachausstellung, in der Produzenten von Nanokohlenstoffmaterialien sowie Gerätehersteller ihre Entwicklungen und Produkte dem interessierten Publikum vorführten.

Die Resonanz der Tagungsteilnehmer war ausgezeichnet:

• "A warm ambience pervaded the entire meeting and the personal engagement of each and all of the organisers was expressly welcoming, helpful and friendly."

• "Eine rundum gelungene Veranstaltung."

• "Ich wollte mich noch einmal für die sehr gute Organisation der NanoCarbon Konferenz bedanken. Sie hat mir inhaltlich sehr gut gefallen und ich war in der Lage ein paar neue Kontakte zu schließen, die hoffentlich in ein paar neue Kooperationen münden."

• "Die Jahrestagung NanoCarbon war hervorragend."

Wir freuen uns bereits auf die nächste Jahrestagung. Save the Date: 21. - 22. Februar 2017, Würzburg.

Weitere Informationen: Die Tagungsunterlagen, inklusive Abstract Book sowie die freigegebenen Vorträge können ab Mitte März gegen eine Bearbeitungsgebühr per Download erhalten werden. (Kontakt: Sonja Pfeuffer, sonja.pfeuffer(at)nanoinitiative-bayern.de, 0931/ 31 - 89372).

Das vom Cluster Nanotechnologie gemanagte Netzwerk NanoCarbon ist ein offenes Netzwerk zur Entwicklung marktfähiger Produkte auf Basis von Nanokohlenstoffen. Die Netzwerkpartner sind Experten für die Herstellung, Verarbeitung, Anwendung und Entsorgung, d.h. den gesamten Lebenszyklus, dieser Materialien. Dabei stehen kleine und mittlere Unternehmen im Fokus, mit dem Ziel, den Technologietransfer zu beschleunigen. Weitere Informationen zum Netzwerk NanoCarbon finden Sie unter www.nanocarbon.net (Kontakt: Dr. Stefanie Bertsch, stefanie.bertsch(at)nanoinitiative-bayern.de, 0931/ 31 - 89376).


Die aktuelle Meldung zum Ausdrucken finden Sie hier

Begleitausstellung während der Tagung