Sie haben Mensch und Umwelt im Blick? Wir entwickeln Nanotechnologie verantwortungsbewusst weiter.Wie werden aus Forschungsergebnissen Produkte? Wir helfen Ihnen und unterstützen Ihren Technologietransfer!Sie suchen Kontaktpersonen für Ihr Vorhaben? Wir vernetzen Sie mit Forschern und Anwendern in Industrie und Wirtschaft.Sie suchen den Dialog mit den Entscheidern? Wir bringen Entscheider aus Wirtschaft, Hochschulen und Politik ins Gespräch.Sie wollen Ihre Ergebnisse international bekannt machen? Wir helfen Ihnen beim internationalen Forschungsmarketing.Sie benötigen Fördermittel für Ihr Projekt? Wir unterstützen Sie bei den Anträgen.Sie wollen sich in einem komplizierten technischen Umfeld orientieren? Wir beschaffen Ihnen das nötige Wissen.Sie haben bereits eine gute Projektidee? Wir initiierten und koordinieren für Sie Projekte bis hin zum kompletten Projektmanagement.Sie wollen die Nanotechnologie fördern? Werden Sie Mitglied!Sie wollen Ihre Idee zu einem Produkt machen? Wir führen Machbarkeitsstudien durch und helfen Ihnen bei der Umsetzung.Sie sind interessiert an neuen Trends und Entwicklungen? Besuchen Sie unsere Seminare, Workshops und Messestände.

Die Nürnberger Interessengruppe Lack trifft die TH Nürnberg

22.09.2016

 

Die Technische Hochschule Nürnberg, Georg Simon Ohm (THN), und die Nürnberger Interessengemeinschaft Lack (NIL) veranstalten in diesem Jahr zum sechsten Mal eine Tagung „NIL trifft die TH Nürnberg". Dieses Mal steht sie unter dem Motto "Funktionen in der Oberfläche“. Vertreter der THN sowie der Industrie halten Referate zu aktuellen Themen der angewandten Forschung und zu neuen Produktentwicklungen aus den Bereichen Farben, Lacke und Beschichtungen. Es werden auch die technischen Möglichkeiten der THN mit einer Führung durch die Labore und Technika aufgezeigt. Besonderer Wert wird natürlich auf die Diskussion und das "Networking" gelegt.

Der Cluster Nanotechnologie wird mit dem Netzwerk nanoInk vor Ort sein. Treffen Sie Dr. Justus Hermannsdörfer in der Ausstellung und bei seinem Vortrag vor Ort.

Weitere Informationen finden Sie hier.