Sie benötigen Fördermittel für Ihr Projekt? Wir unterstützen Sie bei den Anträgen.Sie wollen Ihre Idee zu einem Produkt machen? Wir führen Machbarkeitsstudien durch und helfen Ihnen bei der Umsetzung.Sie suchen Kontaktpersonen für Ihr Vorhaben? Wir vernetzen Sie mit Forschern und Anwendern in Industrie und Wirtschaft.Sie wollen die Nanotechnologie fördern? Werden Sie Mitglied!Sie wollen sich in einem komplizierten technischen Umfeld orientieren? Wir beschaffen Ihnen das nötige Wissen.Wie werden aus Forschungsergebnissen Produkte? Wir helfen Ihnen und unterstützen Ihren Technologietransfer!Sie haben Mensch und Umwelt im Blick? Wir entwickeln Nanotechnologie verantwortungsbewusst weiter.Sie wollen Ihre Ergebnisse international bekannt machen? Wir helfen Ihnen beim internationalen Forschungsmarketing.Sie haben bereits eine gute Projektidee? Wir initiierten und koordinieren für Sie Projekte bis hin zum kompletten Projektmanagement.Sie sind interessiert an neuen Trends und Entwicklungen? Besuchen Sie unsere Seminare, Workshops und Messestände.Sie suchen den Dialog mit den Entscheidern? Wir bringen Entscheider aus Wirtschaft, Hochschulen und Politik ins Gespräch.

BMBF-Technologiegespräch: Neue Werkstoffe und Nanotechnologie für die Umwelttechnik am 12.11.2014

16.10.2014

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) veranstaltet mit Unterstützung der Technologielinien Hessen-Nanotech und Hessen-Umwelttech als regionale Kooperationspartner am 12. November 2014 ein Technologiegespräch zum Thema "Neue Werkstoffe und Nanotechnologie für die Umwelttechnik - Umweltschäden detektieren, vermeiden und sanieren".

Veranstaltungsort: Conference Center Frankfurt Airport, Frankfurt am Main

Neue Werkstoffe und Nanotechnologien bieten große Potenziale für effizientere Umwelttechnologien. Das BMBF fördert im Rahmen der Materialforschung innovative Werkstoffentwicklungen und Nanotechnologien im Anwendungsfeld Umwelttechnik. Ziel der Veranstaltung ist es, konkrete Ergebnisse aus den Förderaktivitäten des BMBF vorzustellen und dadurch den Transfer in die praktische Anwendung zu unterstützen. Zu den adressierten Themenbereichen zählen beispielsweise funktionelle Nanokomposite und -membranen zur Abtrennung von Umweltschadstoffen und Sanierung von Umweltschäden sowie die Umweltkatalyse und -sensorik. Präsentiert werden die Ergebnisse der Förderprojekte in Form von Vorträgen, Demonstratoren und Posterbeiträgen. Wir würden uns freuen, wenn das Technologiegespräch Ihr Interesse findet und wir Sie in Frankfurt persönlich begrüßen dürften. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Nähere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie im Internet unter: www.werkstofftechnologien.de/veranstaltungen/nanoumwelt

Die Veranstaltung steht in thematischen Zusammenhang mit der BMBF-Bekanntmachung "Materialien für eine nachhaltige Wasserwirtschaft - MachWas" (Infos siehe unten). Der für die Fördermaßnahme zuständige Projektträger des BMBF wird beim Technologiegespräch in Frankfurt für Auskünfte zur Verfügung stehen.